Verfärbungen bei Wäsche entfernen – Tipps & Tricks

Verfärbungen in Kleidungsstücken, vor allem wenn es sich um die Lieblingshose oder die Lieblingsbluse handelt, sind sehr ärgerlich. Ist die Kleidung erstmal verfärbt, dann bekommt man diese nur sehr schwer wieder heraus. Die Waschmittelindustrie bietet zwar einige Produkte, welche Verfärbungen in der Wäsche herausbekommen sollen, aber damit diese auch ihre volle Wirkung entfalten können, sollte man je nach Textilart einige Punkte beachten und sich vor allem genaustens an die Gebrauchsanweisung halten. Ein Tipp gilt jedoch für alle Arten von Stoffen oder Kleidungsstücken. Man sollte die Verfärbung auf jeden Fall sofort angehen und nicht warten, bis der Stoff trocken oder eventuell sogar gebügelt ist. Auf diese Weise hat man noch die größte Chance, die Verfärbung wieder entfernt zu bekommen.

Bei Buntwäsche hat man einzig und allein mit speziellen Entfärbern aus der Drogerie eine Chance, die Verfärbung noch wegzubekommen. Hierbei sind allerdings genaustens die Anweisungen auf der Verpackung zu befolgen, damit es keine bösen Überraschungen gibt. Wenn Weißwäsche aus Naturfasern wie Baumwolle oder Leinen verfärbt ist, dann stehen die Chancen um einiges besser, die Verfärbung noch in den Griff zu bekommen. Dazu kann man zum Beispiel ein ganz normales Bleichmittel verwenden oder aber spezielle Entfärber für weiße Wäsche. Jedoch sollte man daran denken, dass man vor allem bei empfindlichen Stoffen erst einmal an einer verborgenen Stelle testet, wie der Stoff mit den Mitteln reagiert. Da die Mittel auch die Haut und Atemwege reizen können, sollte man keinesfalls auf Handschuhe verzichten und die Entfernung der Flecken in einem gut durchlüfteten Raum durchführen.

Das Beste ist jedoch immer noch, wenn man es erst gar nicht zu den Verfärbungen kommen lässt. Deshalb sollte man schon bei der Wäsche auf einige Kleinigkeiten achten, womit man Verfärbungen effektiv verhindern kann. So sollte man Weiss und Buntwäsche möglichst getrennt voneinander waschen. Bei neuen Kleidungsstücken ist es ratsam, das man diese erst mehrmals einzeln wäscht, da es bis zu 6 Waschgänge dauern kann, bis die überschüssige Farbe aus den Fasern gewaschen ist. Ob sich noch Farbe in den Fasern befindet, kann man sehr einfach mit einem feuchten Tuch, mit dem man über das Kleidungsstück rubbelt, testen. Verfärbt sich das Tuch, dann befindet sich noch Farbe in den Fasern.