Reise-Wasserkocher von Aldi im Test & Vergleich

Wasserkocher: Das Aldi-Modell für die Reise zum praktischen Kochen von Tee usw.

Unterwegs Tee kochen – Der Reisekocher von Aldi

Den Reise-Wasserkocher von Aldi Nord gibt es ab Mittwoch, den 27.05.2013, im Angebot.
Er hat eine Leistung von maximal 1.100 W und er kann bis 500 ml Wasser innerhalb kurzer Zeit zum Kochen bringen. Der Kocher besitzt eine Betriebskontrollleuchte und eine Wasserstandanzeige auf beiden Seiten mit der maximalen Füllmenge.

Eine automatische Abschaltung, nachdem das Wasser erhitzt worden ist, gibt zusätzliche Sicherheit. Der Aldi-Kocher schaltet sich zudem selbstständig aus, wenn falls aus Versehen mal kein Wasser im Gerät vorhanden ist. Das verdeckte Heizelement erleichtert das Reinigen. Der Aldi Wasserkocher besitzt einen Klappdeckel. Dies erleichtert das Befüllen und Ausgießen. Stopperfüsse sorgen für einen sicheren Stand.

Nach Gebrauch des Aldi-Reise-Wasserkochers kann man das Kabel an der Kabelaufwicklung praktisch verstauen und das Gerät platzsparend in der Aufbewahrungstasche transportieren.
Zu kaufen gibt es den praktischen Reisewasserkocher wahlweise in schwarz oder weiß. Inklusive sind die praktische Aufbewahrungstasche, ein Löffel und zwei Kunststoffbecher.
Der Wasserkocher besitzt das GS Zeichen und ist TÜV geprüft. Die Garantiezeit beträgt 3 Jahre. Der Preis für 9,99 EUR pro Gerät kann als gutes Preis-Leistungsverhältnis angesehen werden, wenn der Aldi Kocher in Sachen Schnelligkeit das hält, was er verspricht. Bitte schreiben Sie uns dazu ihre Erfahrungen in Form eines Kommentars unter den Artikel.

Aldi Wasserkocher im Vergleich

Ein Vergleichsgerät zum Aldi Modell könnte der Reise-Wasserkocher von Unold gelten. Dieser hat ebenfalls ein Fassungsvermögen von 0,5 Liter bei einer gleichen Leistung von 1000 Watt und einem Preis von ca. 20 EUR.

Eine weitere Alternative in der gleichen Preisklasse, wäre der TZS FIRST AUSTRIA REISEWASSERKOCHER FA-5425-3.
Bei ebenfalls 1000W und 500 ml Wasser-Fassungsvermögen, kann er, wie es auch der Aldi Kocher verspricht, innerhalb von kurzer Zeit Wasser zum Kochen bringen. Eine Kontrollleuchte und die automatische Abschaltung erleichtern auch hier das Wasserkochen.
Auch hat dieses Gerät ein verdecktes Heizelement, welches das Reinigen erleichtert. Allerdings lässt das Bild im Internet vermuten, dass dieses Gerät keinen Klappdeckel besitzt, und man beim Ausgießen Vorsicht walten lassen sollte.

Der sichere Stand wird hier von einer großen Stellfläche und der kompakten Bauweise gewährleistet. Ebenso ist die Kabelaufwicklung gleich gehandhabt. Allerdings gibt es hier keinerlei Aufbewahrungstaschen, wie es beim Aldi oder Unold Gerät der Fall ist. Auch fehlen die zweite Tasse und der Löffel. Dieses Gerät wird nur mit einer Tasse geliefert. Für denjenigen, den dies nicht stört, wäre dieser Reise-Wasserkocher eine Option. Zumal der Preis von unter 15 EUR auch nicht schlecht ist.

Einen guter Marken-Reisewasserkocher bekommt folglich im Preissegment zwischen 15 und 20 EUR. Was der Aldi Reisewasserkocher hingegen taugt, bleibt abzuwarten.