Kühlschrank Retro-Design-Modelle – aktuelle Kühlschränke in cooler Optik

Offenbar war früher doch einiges schöner. Dieser Eindruck entsteht zumindest durch periodisch wiederkehrende Retrodesigns in sämtlichen Branchen. Auch Kühlschränke in Retro-Optik sind bereits seit einiger Zeit wieder schwer in Mode. Waren doch die zeitgenössischen Kühlschrank-Modelle im Design weitgehend von steril anmutender Funktionalität bestimmt. Da wundert es nicht, dass immer mehr Menschen sich wieder ein Stückchen Nostalgie in die Küche holen und den Kühlschrank vom schlichten Nutzobjekt zum Küchenmöbel erheben.

Entscheidend für den Retro-Look des Kühlschranks sind vor allem drei Aspekte: Abgerundete Formen, Türgriffe und Farbtöne. Die klassischen Kühlschränke der 50er und 60er Jahre fielen optisch durch ihre abgerundete Form auf. Was damals beinahe futuristisch wirkte, erinnert heute an die gute alte Zeit. Tatsächlich lassen die abgerundeten Ecken und vor allem die nach außen gewölbten Türen Kühlschränke im Retro-Design weniger klobrig wirken, als ihre eckigen Kollegen.

Geradezu wie Schmuckstücke wirken heute wie damals die großen Türgriffe, die ähnlich ihren Pendants an Autotüren per Hebelwirkung betätigt werden. Die aufgesetzten Griffe geben dem Kühlschrank einen besonderen Chic. Und diese Eleganz wird noch durch ein angenehm sattes Geräusch beim Türöffnen und-schließen verstärkt. Die visuelle und akustische Analogie zur Autotür sorgt hier für den besonderen Wohlfühleffekt, insbesondere wenn die Griffe auch noch verchromt sind.

Doch Form und Mechanik allein würden wohl kaum überzeugen können, wenn Retro-Kühlschränke im üblichen langweiligen Kühlschrank-Weiß gefertigt würden. Deshalb muss Farbe her, um den Kühlschrank zum echten Hingucker zu machen. Hier entscheidet nun vollends allein der persönliche Geschmack darüber, ob man lieber bunten Pastellfarben oder eleganten und zeitlosen Silber- und Anthrazittönen den Vorzug gibt. Sehr beliebt ist auch ein tiefes Rot, das im Zusammenspiel mit chromfarbenen Details besonders charmant wirkt. Häufig werden hochglänzende Lackierungen gewählt, die den oben bereits erwähnten Autoeffekt zusätzlich unterstreichen. Doch gibt es auch matte Farbvarianten, die durchaus elegant, aber unaufdringlich sind.

Kühlschränke im Retro-Design gibt es inzwischen in sämtlichen Preis- und Größenklassen. Wer also für markante Markennamen gerade nicht das nötige Kleingeld übrig hat, findet durchaus attraktive Modelle in günstigeren Preissegmenten.