Instandhaltung und Pflege von Haushaltsgeräten – Tipps & Tricks

Um Haushaltsgeräten eine lange Lebensdauer zu ermöglichen, ist es sinnvoll, sie einer regelmäßigen Instandhaltung und Pflege zu unterziehen. Fast jedes gängige Gerät bietet hierfür eine Möglichkeit, etwaige Verblendungen oder Gehäuse zu entfernen, sowie schon in der Bedienungsanleitung einige Tipps & Tricks, die das Leben des Haushaltsgerätes verlängern. Hierbei ist jedoch auch immer Vorsicht geboten, denn bei allen Arbeiten, bei denen man mit etwaigen stromführenden Bauteilen in Berührung kommen könnte, muss vorher der Netzstecker gezogen werden.

Ein gutes Beispiel für Instandhaltung und Pflege bietet sich bei der Geschirrspülmaschine, die je nach Modell und Bauteil bei einer etwaig nötigen Reparatur teuer zu Buche schlagen kann. Ein Problem dieser Geräte ist, ähnlich wie bei Waschmaschinen, dass sie verkalken können. Dies wird durch die häufig verwendeten kombinierten 3in1-Tabs noch verstärkt, da hier die entkalkende Wirkung nur in geringem Maße zum Tragen kommt. Daher bietet es sich an, ca. halbjährig eine Entkalkung mittels eines gängigen Entkalkers aus der Drogerie durchzuführen. Aber auch Hausmittel wie Zitronensäure können an stark verkalkten Stellen eingesetzt werden. Zudem sollten regelmäßig die Siebe des Gerätes von Essensresten und sonstigem Schmutz befreit werden.

Ein anderes teures Haushaltsgerät, dem häufige Instandhaltung und Pflege gut tut, ist der Kühlschrank. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Dichtungen richtig schließen. Um deren Funktionstüchtigkeit zu gewährleisten, sollten diese regelmäßig mit Spülmittel und Wasser gereinigt werden, anschließend empfiehlt sich noch das Einreiben mit Talkumpuder. So behandelt schließt die Kühlschranktür auch nach langer Benutzung noch gut, was jedoch nicht das regelmäßige Abtauen des Gefrierfachs ersetzt. Ist alles Eis und Wasser aus dem Fach entfernt, empfiehlt sich hier noch eine sanfte Reinigung des Innenraums.

Ein anderer Klassiker unter den Haushaltsgeräten ist die Kaffeemaschine, welche man ebenfalls regelmäßig ca. alle 2 Monate entkalken sollte. Hier kann man als einfaches Reinigungsmittel zu Essig vermischt mit Zitronensäure greifen. Nach dem Durchlauf dieses Gemisches sollte man einen weiteren mit klarem Wasser durchführen.