Geschirrspüler 45 cm: Die besten im Test & Vergleich

Ein Geschirrspüler, er gehört einfach in jede moderne Küche. Bei optimaler Anwendung und voller Bestückung spart man Energie und Wasser gegenüber dem manuellen Spülen. Von der Zeiteinsparung gar nicht zu reden, die steht uns dann zur vollen Verfügung. In unserer heutigen modernen Zeit arbeiten beide Ehepartner, Zeit für Familie und Haushalt wird immer knapper. Geschirrspüler mit 45 cm Breite sind nicht die gebräuchlichsten, aber dennoch sehr beliebt.

Beim Kauf einer neuen Küche gehört der Geschirrspüler zur Grundausstattung, er ist einfach ein Muss. Auch wenn Sie schon eine Küche ihr Eigen nennen, jederzeit kann ein Geschirrspüler nachgerüstet werden. Ein Fachhändler wird mit Rat und Tat zur Seite stehen, aber auch im Internet findet man sehr gute und preisgünstige Angebote. Das ist eine einfache Sache, bequem von zu Hause ihren Geschirrspüler aussuchen und bestellen. Die Lieferung erfolgt prompt und in wenigen Tagen. Alte werden Modelle kostenlos entsorgt. Die Spülmaschine kann im 24 Stunden Service angeliefert werden, auch eine Ratenzahlung ist möglich. Alle Verbrauchsdaten entnehmen sie der mitgelieferten Bedienungsanleitung. Bei der Wahl des passenden Modells helfen ihnen natürlich Technikexperten weiter und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Aber was wäre ein Kauf ohne Einbauservice, er gehört natürlich mit dazu, sie brauchen sich um nichts kümmern.

Onlineshops bieten eine große und breite Auswahl an Modellen und Größen. Geschirrspülmaschinen werden in zwei verschieden Breiten und Fassungsvermögen angeboten. Die 45er Breite, ist für Singles und für eine kleinere Familie entwickelt. Ihr Preis ist erschwinglich und sie passt sozusagen in jede Ecke, entweder als Unterbau oder als Standspülmaschine. Der Unterbaugeschirrspüler kann unter eine Arbeitsplatte montiert werden. Namhafte Hersteller bieten ihnen eine breite Produktpalette.

Diese „kleinen Helfer“ spülen mit handelsüblichen Tabs in sechs Spülprogrammen. Achten Sie beim Kauf auf den Energieverbrauch. Diese wird auf einer Skala von A bis G gekennzeichnet. Mindestens Klasse A oder besser ist heutzutage notwendig, um nicht zuviel Strom zu verbrauchen.

Egal, ob sie vorspülen, kurzspülen oder extra einweichen möchten, einfach nur das entsprechende Programm auswählen und schon geht es los. Die Bedienungselemente befinden sich an der Vorderfront.

Geschirrspüler 45 cm: Test und Vergleich

Die meisten Geschirrspüler haben nicht 45 cm Breite, sondern 60 cm. Dies ist die normale Breite, die für 3-5-köpfige Familien taugt. 45 cm Spülmaschinen hingegen sind für Haushalte bis zu 3 Personen ideal.  Professionelle Testberichte zu dieser Breite von Magazinen wie Stiftung Warentest und Co. sind leider äußerst rar bzw. bis jetzt nicht zu finden. Es macht daher Sinn, zu schauen, welche Marken in Tests anderer Gerätebreiten gut abgeschnitten haben und deren Ergebnisse auf die schmalere Variante zu übertragen. Gute Noten erhielten in der Vergangenheit meist durchweg die deutschen Traditionsmartken, wie Miele, Bosch und Siemens. Besonders bei Miele muss man aber mit sehr hohen Preisen rechnen. Bosch und Siemens haben oft baugleiche Spülmaschinen im Programm. Auch im mittleren Preissegment mit ordentlicher Leistung anzusiedeln sind Marken wie Neff, Baumatic, Bauknecht oder AEG Electrolux. Bei günstigen Geräten wie denen von Beko, Blomberg, Constructa, Exquisit oder Gorenje darf man dagegen nicht zu viele Extras und auch nicht die allerlängste Lebensdauer erwarten – was nicht heißen soll, dass hier nicht auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmen kann.