Espressomaschine „auto“: Die besten automatischen im Vergleich

Espressomaschine „auto“: Die besten automatischen Espressomaschinen von Beem, DeLonghi und Co im Vergleich.

Kaffee wird in vielen verschiedenen Zubereitungsarten hergestellt und gilt vom Espresso, bis hin zum Latte Macchiato als das beliebteste Getränk der Welt. Die Kaffeekreationen zu Hause zu zubereiten bedarf mit den Espressomaschinen nur wenig Fingerfertigkeiten.

Zu den besten und bedienerfreundlichsten Espressomaschinen gehören die Beem Perfect Crema Plus, die Kenwood ES 020 und die DeLonghi EC 850.M, sowie die Gastroback 42612 Advanced Pro D. Die Maschinen gehören zu den Siebträgermaschinen und sind somit auch für Kaffeepads geeignet. Sie sind in verschiedenen Preiskategorien für jedermann erhältlich und sind mit unterschiedlichen Designs, Zubehör und Leistungen ausgerüstet.

Automatische Espressomaschinen – Der Vergleich

Beem Perfect Crema Plus
Die Beem Perfect Crema Plus liegt mit ca. 100 EUR für eine Espressomaschine schon fast im Billigsegment. Die Maschine spielt allerdings mit einer Leistung von 1350 Watt und einem Wasserdruck von 15 bar in der ersten Liga mit. Mit einem 1,5 Liter großem Wassertank und zwei verschieden großen Siebträgereinsätzen aus Edelstahl ist die Maschine ideal für den Espresso zwischendurch geeignet.
Die Zubereitung eines Milchkaffees mittels der Heißwasser Dampfdrüse zum Aufschäumen der Milch ist ebenfalls möglich. Das geringe Gewicht und die kleinen Abmessungen des Gerätes bieten eine gute Möglichkeit, die Maschine platzsparend in der Küche oder auch im Büro zu platzieren.

Kenwood ES 020
Ebenfalls mit einem Wasserdruck von 15 bar und einem 1 Liter fassenden Wassertank ist die Kenwood ES 020 mit ca. 180 EUR etwas teurer. Das stylische Design fügt sich problemlos in alle Küchen ein und bietet ein optischen Highlight.

DeLonghi EC 850.M
Die größere DeLonghi EC 850.M ist aus Metal gefertigt und neben den üblichen Standarts einer Siebträgermaschine mit einem speziellen Milchaufschäumer ausgerüstet. Die Milch wird in einem Behälter erhitzt und kann auf diese Weise zu dem Kaffeeprodukt hinzu gegeben werden. Zudem kann die Maschine über den Doppelauslauf zwei Kaffeeprodukte gleichzeitig produzieren. Die Maschine ist für ca. 400 EUR zu erhalten und bewegt damit in der oberen Preiskategorie der Espressomaschinen für den Hausgebrauch.

Gastroback Advanced Pro G
Eine besondere Art der Zubereitung von Kaffeespezialitäten bietet die Gastroback Advanced Pro G. Mit einem Preis ab 530 EUR sollte die Maschine auch etwas mehr können, als nur gut auszusehen. Bei der Nutzung diese Maschine sollte der Nutzer sich mit den Geflogenheiten und Besonderheiten der Zubereitung von Kaffeegetränken auskennen, da alle wichtigen Werte an der Maschine selbst eingestellt werden können. Das Gerät ist zum Beispiel mit einer eigenen 230 g fassenden Kaffeemühle ausgerüstet, die samt Tamper und einem Milchaufschäumer alle erdenklichen Kaffeevariationen zubereiten lässt.