Bügeleisen Abschaltautomatik: Vergleich der Top-Geräte von Tefal, Philips, Braun, Rowenta & Siemens

Die Top-Bügeleisen mit Abschaltautomatik von Phillips, Tefal, Braun, Rowenta und Siemens wurden mit einander verglichen und dabei ergab sich folgendes Ergebnis.

Die Bügeleisen von Tefal schneiden in vielen Tests mit einer Durchschnittsnote von 1,6 ab. Sie zeichnen sich durch hohe Gleitfähigkeit aus und eignen sich auch zum Bügel von empfindlichen Stoffen wie Leinen oder Seide. Jedoch berichten einiger Nutzer von Problem wie Kalkablagerungen die aus den Geräten heraus rieseln und das es vorkommen kann das hin und wieder Wasser aus den Dampfdüsen tritt. Vorteil dieses Bügeleisen sind hierbei die selbstreinigende Sole und die leichte Handhabung sowie das Befüllen des Wassertanks.

Braun Bügeleisen schneiden mit einer Druchschnittsnote von 1,9 ab und zeichnen sich durch gute Bedienbarkeit aus leider bringen diese Geräte eine erhöhte Kurzlebigkeit mit sich, oft wird von Defekten berichtet die schon nach eine 8 – 12 Monaten auftreten. Darunter fallen zum Beispiel das ablösen des Aufsatzes oder das Wasser aus den Griff tritt. Manche Bügeleisen von Braun lassen manchmal schon nach dem 4. oder 5. intensiven benutzen mit der Leistung nach.

Mit einer Durchschnittsnote von 2,0 schneiden die Bügeleisen von Philips noch mit gut ab, sind sehr zuverlässig und bieten gute Schutzfunktionen für den Benutzer. Selbst einfache Standardmodelle von Phillips sind mit einem Entkalker ausgestattet was die Benutzung von normalen Leitungswasser erlaubt. Nachteile bei einigen Geräten sind häufiges röcheln und blubbern wenn man das Bügeleisen abstellt. Weiterhin kann es vorkommen das Kleidung an der Sohle haften bleibt wo durch die Gleitfähigkeit in einigen Fällen mangelhaft erscheint.

Siemens Bügeleisen erreichen eine Durchschnittsnote von 2,1 und weisen eine hohe Gleitfähigkeit auf. Sie sind durch ihr geringes Gewicht leicht zu handhaben und bieten durch ihre Form ein angenehmes Bügelerlebnis. Nachteilig wirkt sich der oftmals eingefärbte Wassertank aus bei dem der Wasserstand nur schwer zu sehen ist ebenso ist auch die Abschaltautomatik bei neueren Geräten nicht mehr so gut wie bei den Vorgängermodellen.

Mit 2,1 erreicht Rowenta die gleiche Durchschnittsnote wie die Geräte von Siemens hat aber bei vielen Geräten den Vorteil einer sehr Spitz zulaufenden Form was das Bügel zwischen Knöpfen erleichtert. Sie weisen eine sehr gute Gleitfähigkeit auf was aber Modell abhängig ist. Hin und wieder kommt es vor das die Gleitfläche verschmutzt wirkt und die Gleitfähigkeit darunter leidet. Bei einigen Geräten kann es sogar vorkommen das sie nach ein bis zwei Jahren undicht werden. Nachteilig wirkt sich auch der oftmals zu kleine Wassertank aus der bei einigen Modellen auch schwer zu befüllen ist.

Für die Noten haben wir diverse Testportale verglichen und ausgewertet und eigene Durchschnitte errechnet.