Aldi: Hitze im Garten mit Terrassenheizer – Vergleich

Vergleich: Die Terrassenheizung von Gardenline ist ab dem 10.6. bei Aldi Süd im Angebot und verspricht lange Sommerabende im heimischen Garten, ohne Sorgen um die Temperatur.

Der Gardenline Terrassenheizer bringt Wärme in den Garten

Ab dem 10.6. ist bei Aldi Süd der Terrassenheizer von Gardenline 169 Euro im Angebot. Der kompakte Heizkörper wird bei Gasflasche betrieben und ist für die Nutzung im Freien ausgelegt. Mit 6 Kilowatt Leistung verströmt die Heizung sofort nach der Zündung eine angenehme Wärme in ihrer unmittelbaren Umgebung und macht auch bei kühleren Temperaturen den Aufenthalt auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten sehr angenehm. Das Gardenline-Modell von Aldi Süd ist in standfester und kompakter Zylinderform gebaut und verbreitet seine Hitze somit gleichmäßig auf Sitzhöhe. Die Oberfläche des Terrassenheizstrahlers besteht aus gebürstetem Edelstahl und ist resistent gegen Umwelteinflüsse, sowie sehr praktisch gebaut.

Für den Transport im Garten hat der Heizstrahler Outdoor-Räder und Tragegriffe. Die Entzündung des Terrassenheizers von Aldi Süd erfolgt sicher über batterielose Piezozündung und verfügt über eine thermoelektrische Zünd- und Umkippsicherung, die Unfälle mit offenem Feuer vermeidet. Der Gardenline Terrassenheizstrahler lässt sich zum Einlagern einfach demontieren. Die Terrassenheizung wird mit 11 kg Gasflaschen betrieben, die nicht im Angebot von Aldi Süd enthalten sind.

Cosystand Elegance Edelstahl – der Terrassenheizstrahler von Enders

Der Terrassenheizstrahler Cosystand Elegance Edelstahl von Enders ist eine bewährte Gartenheizung in Pilzform. Das Modell liegt mit 149 Euro knapp unter dem Preis des Angebots von Aldi Süd. Als Heizpilz ist die Freiluftheizung von Enders höher und weniger kompakt gebaut als die zylinderische Bauweise von Gardenline. Aus der Höhe verbreitet das Heizelement an der Kopfseite des Terrassenstrahlers Wärme in einem weiteren Durchmesser. Der Eco-Plus-Brenner des Modells ist über einen Gasdruckregler verstellbar und bewegt sich mit 3 bis 8 Kilowatt Leistung in demselben Rahmen wie der Gardenline Terrassenheizer im Angebot von Aldi Süd.

Der Heizstrahler läuft ebenfalls mit 11 kg Gasflaschen und verwendet eine Piezozündung mit entsprechender Sicherung. Wie die Terrassenheizung von Aldi Süd verfügt der Heizpilz über Outdoor-Räder für einfacheren Transport. Mit seinem länglichen Design und Standrohr ist er trotz Tragegriffen unhandlicher als die Freiluftheizung von Gardenline. In Leistung und Funktionalität bewegen sich der Cosystand Elegance von Enders und das Gardenline-Modell im Angebot vom 10.6. bei Aldi Süd auf demselben Niveau. Der Gardenline Terrassenheizer ist etwas teurer und zeichnet sich durch seinen platzsparenden und effizienten Aufbau aus.